Autor Katrin Cabrera, 08.01.19 11:48

Sie kommen ständig zu spät, essen mittags Döner mit Knoblauch und schreien laut ins Telefon: Kollegen können richtig nerven. Das müsste nicht sein, wenn im Arbeitsalltag wieder vermehrt gute Manieren Einzug halten würden. Zauberwörter wie «Entschuldigung», «Danke» und «Bitte» können einerseits das gemeinschaftliche Miteinander enorm erleichtern. Andererseits unterstützen gute Umgangsformen das Weiterkommen in deiner Karriere, denn Mitarbeiter mit gutem Benehmen wirken fachlich kompetenter. In unserer Übersicht zeige ich dir die wichtigsten Knigge Tipps fürs Büro.

 

Begrüssung

Eigentlich ganz einfach - oder vielleicht doch nicht so ganz? Wenn du einen Raum betrittst, grüsst du zuerst. Im Geschäftsalltag erfolgt die Begrüssung mit einem kurzen, festen Händedruck.


Mails

Auch bei Mails solltest du der Begrüssung Beachtung schenken. Eine fehlende oder zu saloppe Anrede kann beim Gegenüber sehr schlecht rüberkommen. Wenn du dich in einer Mail mit dem Kürzel «LG» verabschiedest, signalisierst du Mangel an Zeit und somit Aufmerksamkeit.


Pünktlichkeit

Wenn du bei jedem Meeting zu spät erscheinst, nimmst du deine eigene Zeit wichtiger als die der anderen Teilnehmer. Indem du pünktlich bist, zeigst du deinen Kollegen gegenüber Wertschätzung.


Schlechter Geruch

Der Kollege zieht unter dem Tisch die Schuhe aus oder kommt mit müffelndem Shirt zur Arbeit ein sehr heikles Thema. Hier gibt es nur eines und zwar ansprechen. Entscheidend ist der richtige Zeitpunkt, wenn du es bereits am Morgen sagst, weiss der Kollege den ganzen Tag, dass er ein Geruchsproblem hat und kann nichts dagegen tun. Kurz vor Feierabend mit einer verständnisvollen Ich-Botschaft ist daher optimal: «Es gibt ein etwas unangenehmes Thema, mir ist aufgefallen, dass du etwas stark riechst. Ich hoffe, du bist mir nicht böse, dass ich das so direkt anspreche.»


Rücksicht und Kompromissbereitschaft

Dem einen ist es zu kalt, dem anderen zu warm. Eine simple Lösung gibt es dafür nicht, du musst darüber reden. Bevor du das Fenster einfach aufreisst, frage deine Kollegen, ob es für sie passt. Rücksicht nehmen gehört zum guten Umgang dazu.


Dresscode

Unpassende Kleidung kann provozierend wirken, insbesondere Frauen sollten auf sexy Kleidung verzichten. Tiefe Ausschnitte, kurze Röcke oder High Heels erwecken oftmals einen falschen Eindruck. Kleide dich deshalb immer dem Anlass entsprechend und halte dich an firmeninterne Richtlinien. Generell solltest du darauf achten, dass du gepflegt erscheinst.


Social Media

Was tun, wenn dir dein Kollege eine Freundschaftsanfrage auf Social Media sendet? Bei Facebook, Instagram & Co. entscheidest du, mit wem du befreundet bist. Wenn dein Kollege die Badehosen-Fotos vom letzten Strandurlaub nicht sehen soll, kannst du die Einstellungen anpassen oder die Anfrage ablehnen. Das geht auch freundlich, indem du zurückschreibst, dass du Facebook nur für private Kontakte nutzt und dabei beispielsweise auf ein berufliches Netzwerk verweist.

Knigge-Tipps fürs  Vorstellungsgespräch

Kommentar