Autor Olivier Landerer, 11.03.21 10:25

Ein verlässliches und stark engagiertes Team an temporären Mitarbeitenden ist für jedes Unternehmen eine wertvolle Ressource. Insbesondere in Branchen wie der Fertigungsindustrie oder der Logistik ist die Fähigkeit, flexibel auf saisonale oder anderweitig bedingte Nachfrageschwankungen zu reagieren, oft der Schlüssel zum Erfolg.

In letzter Zeit wurde deutlich, dass immer mehr Arbeitgeber erkennen, wie wertvoll flexibles Personal ist, und diesen Vorteil nutzen. Laut einer Studie, welche die Economist Intelligence Unit im 1. Quartal 2019 durchgeführt hat, machen temporäre Mitarbeitende in fast 60 % aller Unternehmen mindestens 20 % der gesamten Belegschaft aus.

 

Die am häufigsten genannten Gründe für den Einsatz temporärer Mitarbeitender waren folgende:

  • Gesteigerte Agilität
  • Kosteneinsparungen
  • Erfüllung projektspezifischer Bedürfnisse
  • Saisonale oder variable Geschäftsbedürfnisse
  • Zugang zu Kenntnissen und Fähigkeiten, die intern nicht vorhanden sind

 

Angesichts der vielen Vorteile eines kosteneffizienten, gut organisierten Teams flexibler Mitarbeitender ist es empfehlenswert, darüber nachzudenken, wie Ihr Unternehmen von einem neuen Ansatz profitieren könnte.

 

Hier sind ein paar Fragen, die Ihnen als Grundlage für Ihre Entscheidung dienen können:

 

Ist Ihr Programm für temporäre Mitarbeitende an Ihre Bedürfnisse angepasst?

Eine allgemeine Einheitsstrategie ist nicht gut genug, wenn Sie mit Ihrem Programm für temporäre Mitarbeitende maximale Ergebnisse erzielen wollen. Sie sollten sich nach einer massgeschneiderten Lösung umsehen, die speziell an die individuellen Eigenschaften und Bedürfnisse Ihres Unternehmens angepasst ist.

 

Es gibt viele Gründe, warum Strategien für temporäre Mitarbeitende, die früher gut funktioniert haben, möglicherweise nicht mehr zweckmässig sind.

 

Wenn Ihr Unternehmen zum Beispiel schnell wächst oder neue Regionen erschliesst, brauchen Sie eine Personallösung, die es Ihnen ermöglicht, den sich verändernden Personalbedarf kosteneffizient zu decken.

 

Arbeiten Sie mit mehr Anbietern als wirklich notwendig?

Eine Möglichkeit, unnötige Ausgaben wirksam zu reduzieren und für maximale Effizienz bei der Personalbeschaffung zu sorgen, ist, die Anzahl der Anbieter möglichst gering zu halten. Alle Anbieter müssen überprüft und überwacht werden, was sehr zeitaufwändig sein kann. Ausserdem ist es aus finanzieller Sicht natürlich nicht vorteilhaft, mit vielen verschiedenen Anbietern zusammenzuarbeiten.

 

Wenn Sie Ihr Anbieternetzwerk auf eine begrenzte Auswahl vertrauter, verlässlicher HR-Partner reduzieren, können Sie Zeit und Geld sparen. Ausserdem wird es dadurch einfacher, geeignete Kandidaten zu finden.

 

Geben Sie zu viel für Überstunden aus?

Unverhältnismässig hohe Ausgaben für Überstunden sind oft ein Warnhinweis auf mangelnde Effizienz im Personalmanagement. Wenn diesem Problem nicht auf den Grund gegangen wird, kann Ihr Unternehmen in erhebliche finanzielle Schwierigkeiten geraten.

 

Eine effektive Strategie für temporäre Mitarbeitende kann diesem Problem entgegenwirken. Durch die Zusammenarbeit mit einem Geschäftspartner vor Ort zur Verwaltung Ihrer temporären Mitarbeitenden erhalten Sie direkte Unterstützung bei der Prognose Ihres Personalbedarfs und beim Erstellen der Schichtpläne, wodurch Sie Ihre Ausgaben für Überstunden deutlich senken können.

 

Wie viele Personen sind an der Rekrutierung temporärer Mitarbeitender beteiligt?

Es ist in Unternehmen − vor allem in grossen Unternehmen mit mehreren Abteilungen mit unterschiedlichem Personalbedarf − nicht unüblich, die Verantwortung für die Rekrutierung und Einarbeitung temporärer Mitarbeitender auf mehrere Personen zu verteilen.

 

Das kann zu Problemen führen. Unter anderem werden die Entscheidungsprozesse oft zu komplex, es mangelt an Flexibilität und es kommt zu Interessenskonflikten, wenn zu viele Leute beteiligt sind.

 

Daher lohnt es sich, Zeit zu investieren, um sicherzustellen, dass alle Beteiligten eine klare Aufgabe bei der Rekrutierung flexibler Mitarbeitender haben und es keine Zuständigkeitsüberschneidungen gibt.

 

Sind Sie ein attraktiver Arbeitgeber für die Kandidaten, die Sie brauchen?

Eine der grössten Herausforderungen ist es für viele Unternehmen in verschiedenen Branchen, die benötigten Kenntnisse und Fähigkeiten zu identifizieren, zu akquirieren und zu halten. Tatsächlich ist Talentemangel mittlerweile das grösste Risiko für Unternehmen auf der ganzen Welt.

 

Ihr Unternehmen könnte von der Umsetzung einer gezielten Strategie, welche auf die wesentlichen Qualifikationslücken in Ihrem Unternehmen ausgerichtet ist und Sie für die gefragtesten Talente attraktiver macht, unglaublich profitieren.

 

Eine Optimierung Ihrer Arbeitgebermarke ist einer der wirkungsvollsten Wege, die Leute anzuziehen und zu halten, die Sie brauchen.

 

Kennen Sie die Risiken?

Ein kosteneffizientes und kompetentes Team an temporären Mitarbeitenden ist zwar ein wertvolles Gut, kann aber auch bestimmte Risiken mit sich bringen, deren Sie sich als Arbeitgeber bewusst sein sollten.

 

Auf der einen Seite kostet die Rekrutierung von Mitarbeitenden natürlich Geld, aber darüber hinaus gibt es auch rechtliche und gesetzliche Angelegenheiten wie eine fehlerhafte Klassifizierung, die zu erheblichen Finanz- und Reputationsschäden führen können.

 

Die Zusammenarbeit mit HR-Dienstleistern vor Ort wie Randstad Inhouse Services kann dabei helfen, diese Risiken zu vermindern und Ihre temporären Mitarbeitenden optimal zu nutzen.

 

Für weitere Informationen laden Sie unseren umfassenden Guide für den Aufbau und das Management eines temporären Mitarbeiterpools.

zum kostenlosen Guide: Erfolgreiches Management von temporären Mmitarbeitenden

Kommentar