Autor Véronique Traber, 21.01.20 11:42

Wir alle wollen an einem coolen Arbeitsplatz arbeiten. Während die meisten Arbeitgeber sich bemühen, eine starke, engagierte, integrative und fröhliche Kultur zu schaffen und zu erhalten, sind auch ihre Möglichkeiten beschränkt. Während Arbeitskultur und Work-Life-Balance eine wichtige Rolle spielen, hast DU den grössten Einfluss auf dein Wohlbefinden am Arbeitsplatz.

1. Entschliesse dich dazu, glücklich zu sein

Glücklich zu sein ist eine Entscheidung, die man trifft. Du kannst wählen, ob du die Dinge durch eine positive Linse sehen und glücklich sein willst, oder ob du die Dinge in einem negativen Licht betrachten möchtest. Nicht immer wird es bei der Arbeit perfekt sein, aber wie man sich den Dingen nähert, macht einen grossen Unterschied. Denke positiv und konzentriere dich darauf, glücklich zu sein - du wirst deinen Job mehr geniessen.

2. Verwende positive Sprache

Aufbauend auf dem vorherigen Punkt kann deine Sprache deine Denkweise beeinflussen. Konzentriere dich auf die Verwendung einer positiven Sprache, wenn Sie mit Kolleginnen sprichst, von deiner Arbeit erzählst und mit anderen interagierst. Versuche, Klatsch und Tratsch zu unterlassen, indem du schlecht über andere sprichst oder dich über das Unternehmen beklagst.

3. Deine Morgenroutine mit Boost

Was motiviert dich? Was bringt dich morgens auf Trab? Ist es ein bestimmtes Lied? Ein Podcast oder eine Radiosendung? Gibt es eine bestimmte Art von Frühstück, die dich mit Energie versorgt? Gute Gewohnheiten zu haben, helfen dir im Allgemeinen glücklich zu sein. Finden also eine Morgenroutine, die dir einen Boost gibt und darauf vorbereitet, die Herausforderungen anzunehmen, denen du begegnen wirst.

4. Routine immer wieder ändern

Das Gleiche zu tun, zur gleichen Zeit, jeden Tag bei der Arbeit, kann dazu führen, dass es sich wie ein Murmeltiertag anfühlt - das Gefühl, dass sich das Gleiche immer wieder wiederholt. Die Änderung deiner Routine wird dir helfen, die Dinge frisch zu halten und eine positive Einstellung zu bewahren.

5. Gönne dir mindestens eine Aufgabe pro Tag, die du liebst

Es gibt einen Grund, warum du sich für die aktuelle Stelle beworben hast. Bestimmt gibt es etwas, das dir an deiner Rolle wirklich Spass macht. Stelle deshalb sicher, dass du diese Aufgabe priorisierst, verfechtest und stolz darauf bist. Do kannst du dich jeden Tag auf etwas freuen.

6. Kontrolliere deine persönliche Entwicklung

Menschen wollen sich weiterentwickeln und ihre Karriere vorantreiben. Nur du hast die Kontrolle über deine persönliche Entwicklung. Du musst die Initiative ergreifen und die Möglichkeiten deines Arbeitgebers nutzen. Frage deine Chefin oder den Personalverantwortlichen nach den vom Unternehmen angebotenen Programmen zur beruflichen Entwicklung, Mentoring, Coaching und Weiterbildungsmöglichkeiten. Die Konzentration auf Wachstum und Fortschritt gibt dir etwas, worauf du dich freuen kannst und es treibt deine Karriere voran. 

7. Arbeite in einem Teamprojekt und knüpfe Kontakte

Wir sind von Natur aus soziale Wesen. Menschen geniessen die Gesellschaft anderer. Steigere deine Freude bei der Arbeit, indem du dich mit Kollegen austauschst, persönliche Kontakte knüpfst, an Teamprojekten arbeitest und ein aktiver Teamplayer wirst. Trage deinen Teil zur Unternehmenskultur bei und setze ein Zeichen.

8. Sei mutig und gehe Risiken ein

Niemand will zurückblicken und darüber nachdenken, was hätte sein können. Wenn es ein Risiko gibt, gibt es eine Belohnung. Scheue dich nicht, kalkulierte Risiken einzugehen. Einige Risiken funktionieren vielleicht nicht, aber wenn sie es tun, werden Sie belohnt. Wenn du mehr Verantwortung in deinem Job willst, frag danach. Wenn Sie eine Promotion wünschen, führen Sie die Schritte aus, um sie zu erhalten. Wenn du eine Idee hast, sprich mit deinem Chef darüber. Du wirst froh sein, dass du das Risiko eingegangen bist und Vertrauen in deine Fähigkeiten aufbauen kannst.

9. Über Mittag spazieren gehen oder den ganzen Tag aktiv bleiben

Manchmal muss man einfach vom Arbeitsplatz weggehen und den Kopf lüften. Einen Spaziergang zu machen oder über Mittag Sport zu treiben, ist eine gute Möglichkeit beides zu tun. Oft reicht es, nur für einen Tapetenwechsel aus dem Gebäude zu gehen oder etwas frische Luft zu schnappen, um dich mental wieder aufzuladen. 

10. Nutze deine Ferien und die Home Office Möglichkeit

Jeder braucht eine Pause von der Arbeit. Achte darauf, dass du deine Ferientage gut aufteilst, um Geist und Körper wieder aufzuladen. Wenn du von zu Hause aus arbeiten kannst, nutze diese Möglichkeit und plane dir Home Office Tage ein. Eine kurze Zeit weg von der Arbeit kann einen grossen Einfluss auf deine Konzentration, Motivation und dein allgemeines Glücksgefühl bei der Arbeit haben.

 

Bei der Arbeit glücklich zu sein, ist wichtig. Wenn du Schwierigkeiten hast, das Glück bei der Arbeit zu finden, probiere die genannten Tipps aus. DU hast die Fähigkeit, das Beste aus deiner Situation zu machen.

Finde heraus, ob es Zeit ist, eine neue Stelle zu finden

 

Dieser Blog ist als Erstpublikation auf fhnews.ch erschienen.

Kommentar