Autor Tobias Matter, 27.02.18 11:32

In diversen Firmen hört man in diesen Tagen immer wieder von krankheitsbedingten Abwesenheiten. Doch sind diese ausschliesslich auf die kalte Jahreszeit zurückzuführen? Nicht zwingend.

Häufig haben Krankheiten einen anderen Hintergrund, namentlich eine psychische Ursache, oder gar eine Vielzahl von parallelen Ursachen.

Zu den häufigsten Ursachen zählen:

  • Geschwächtes Immunsystem
    Schlafmangel, Ernährung, Bewegung
  • Krankheiten aufgrund von unregelmässigen Arbeitszeiten
    Schichtarbeit, Nachtarbeit
  • Anzeichen für Depressionen, infolge Existenzangst oder ähnlichem
    Problem bei der Jobsuche oder unsicherer Arbeitsplatz, Probleme im privaten Umfeld
  • Pflege eines kranken Kindes
    Ein Elternteil hat in der Regel Anrecht, ein krankes Kind an bis zu 3 Arbeitstagen zu pflegen
  • Stress am Arbeitsplatz
    Zeitdruck, Erfolgsdruck, Externe Störfaktoren
  • Erkrankte Personen im Umfeld
    Ansteckungsgefahr durch kranke Personen im Umfeld
Winterzeit gleich Krankheit_schmal.jpg

Aus diesen Punkten kann entnommen werden, dass ein unbeständiges Umfeld sehr grosse Auswirkungen auf die körperliche und geistige Leistungsfähigkeit hat. Manchmal kommen sogar mehrere Faktoren zusammen und gefährden die Gesundheit des Arbeitnehmers, unabhängig von der Jahreszeit.

Für Firmen ist es deshalb wichtig mit Angestellten, bei denen das Risiko besteht, dass mehrere Punkte zeitnah eintreffen, regelmässig Gespräche zu führen. So kannst du proaktiv handeln und somit hoffentlich längere Ausfallzeiten zu verhindern.

 

Jetzt lesen: Virengefahr der anderen Art

Kommentar