Autor Pascal Pellouin, 16.03.21 10:24

Ganz gleich, ob Ihr Unternehmen mit der Digitalisierung, unerwarteten Pandemien oder dem verschärften globalen Wettbewerb zu kämpfen hat: Sie sollten Ihr Unternehmen auf unvorhergesehene Ereignisse vorbereiten. In diesem Artikel beschäftigen wir uns mit drei wichtigen Überlegungen für die Zusammenstellung Ihres Personals, um Ungewissheit zu begegnen.

Es wird zunehmend notwendig, ein agiles und flexibles Team aufzubauen

Die Welt um uns herum verändert sich immer schneller und beeinflusst den Arbeitsmarkt und unsere Entscheidungen darüber, wie wir unsere Teams und Unternehmen aufbauen. In den letzten Jahrzehnten haben wir uns von einem vereinheitlichten, gemeinsam verwalteten Arbeitsmarkt zu einem zunehmend fragmentierten Arbeitsmarkt entwickelt. Die traditionelle Langzeitbeschäftigung wird in einem grösseren Ausmass durch eine temporäre Beschäftigung in einer Mischung aus Projektmitarbeitern, Beratern und Freelancern ersetzt. Laut der 2020 von Deloitte durchgeführten Studie Global Human Capital Trends gaben 45% der befragten HR-Fachleute an, dass die Implementierung eines agilen und teambasierten Arbeitsstils die größte Veränderung ist, die das Personalwesen vornehmen kann, um etwas zu bewirken.

 

Darüber hinaus konnten mehr als die Hälfte (53%) der Unternehmen, die eine teambasierte Strategie eingeführt haben, eine deutliche Besserung des Geschäftsverlaufs feststellen.

 

Dies macht deutlich, dass es für das Personalwesen immer wichtiger wird, agil und anpassungsfähig auf die ungewöhnlichen Herausforderungen und Gelegenheiten zu reagieren, mit denen Unternehmen derzeit konfrontiert sind. Das Personalwesen muss Wege finden, um dem Unternehmen, dem Team und den Mitarbeitern zu ermöglichen, sich an neue Umstände anzupassen. In diesem Blog beschäftigen wir uns mit 3 wichtigen Überlegungen für die Neustrukturierung Ihres Teams, damit es sich an die neue Normalität anpassen kann und Ihre Organisation zukunftssicher macht. 

 

Drei wichtige Überlegungen zur Reorganisation Ihres Teams, um Ungewissheit zu begegnen

1. Haben Sie Zugang zu den momentan wichtigsten Kompetenzen und Qualifikationen?

In einer sich rasch verändernden Wirtschaft kann sich auch der Bedarf an Qualifikationen drastisch verändern. Neue Fachgebiete und Gelegenheiten entstehen oft plötzlich und Sie müssen schnell Fachexperten finden. Um die wichtigsten Qualifikationen zur richtigen Zeit zu garantieren, verlassen sich die meisten Unternehmen dabei auf Berater. Lassen Sie Ihre Mitarbeitenden mit externen Spezialisten zusammenarbeiten, die verschiedene Spitzenqualifikationen aufweisen. Dies ist oft ein wirksames Mittel, um die Kompetenzen der Mitarbeitenden in wesentlichen Bereichen weiterzuentwickeln.

 

2. Wie sieht Ihr zukünftiger Personalbedarf aus?

In vielen Branchen sind deutliche saisonale Schwankungen zu beobachten – im Laufe eines Jahres, einer Woche und sogar eines Tages. Wenn Sie es schaffen, diese Schwankungen zu quantifizieren, wird Ihnen die Planung Ihrer Teams leichter fallen. Ausserdem müssen Sie für verschiedene Zukunftsszenarien planen, wenn Sie auf Ungewissheit vorbereitet sein wollen. So können Sie eine Strategie formulieren, um die Teamgrösse an unvorhergesehene Ereignisse anzupassen, was wiederum Ihr Unternehmen zukunftssicher macht.

 

3. Haben Sie die richtige Mischung von Festangestellten und befristet Beschäftigten?

Um das Unternehmen auf unvorhergesehene Schwankungen vorzubereiten, benötigen Sie die richtige Mischung von festangestellten und temporären Mitarbeitenden. Bezüglich der Entscheidung, welche Fachkräfte fest und welche temporär eingestellt werden sollen, empfehlen wir unseren Kunden, zwischen drei Arten von Qualifikationen zu unterscheiden: für das Geschäft unabdingbare Qualifikationen, Qualifikationen auf mittlerem Niveau und Qualifikationen unter mittlerem Niveau. 

 

Für das Geschäft unabdingbare Qualifikationen: Diese Mitarbeitenden sollten Sie vorzugsweise fest einstellen.

Qualifikationen auf mittlerem Niveau: Hier kann eine Mischung von unbefristeten und befristeten Mitarbeitenden herangezogen werden. 

Qualifikationen unter mittlerem Niveau: Für diese Qualifikationen kann es vorteilhaft sein, temporäre Mitarbeitende für kürzere oder längere Zeiträume anzustellen. 

 

Alle drei Qualifikationstypen können im selben Team arbeiten, und einzelne Personen können oft zwischen den Teams wechseln.

 

Ein Leitfaden für den Aufbau profitabler Teams

Letztendlich wollen Sie Teams zusammenstellen, die ein langfristig erfolgreiches und profitables Wachstum schaffen. In einem sich zunehmend verändernden Markt, der sowohl Kontinuität, Geschwindigkeit als auch Flexibilität verlangt, muss sich Ihr Unternehmen auf Zeiten der Ungewissheit vorbereiten. 

 

Wenn Sie mehr über die Zusammenstellung Ihrer Teams erfahren wollen, um den derzeitigen Herausforderungen zu begegnen und Ihr Unternehmen zukunftssicher zu machen, können Sie im Folgenden unseren detaillierten Leitfaden zum Thema «Zusammenstellung profitabler Teams» herunterladen.

Jetzt kostenlosen Leitfaden herunterladen: 6 Bausteine eines profitablen Teams

Kommentar